DiKuBi

Website des BMBF-Förderschwerpunkts "Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung"

Inhalt

AppKOM

Die Teilstudie AppKOM untersucht die Auswirkungen digitaler Medientechnologien im Rahmen nonformaler musikalischer Bildungsangebote auf die Entwicklung individueller musikbezogener Kompetenzen und kompetenzrelevanter Konstrukte (u. a. Motivation, Kompetenzerleben).

In einem quasi-experimentellen Interventionsansatz werden dabei Schülerinnen und Schüler mehrerer Gruppen aus drei unterschiedlichen Angeboten des schulischen Nachmittagsbereichs zu drei Messzeitpunkten befragt. Die Schülerinnen und Schüler nehmen entweder an einer Appmusik-Songwriting-AG, einer Band-Songwriting-AG oder einer AG Darstellendes Spiel teil.

Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, das besondere Potential digitaler Medientechnologien für die kreative Tätigkeit des Musik-Erfindens differenziert analysieren zu können.

Die Teilstudie AppKOM wird von folgenden Institutionen durchgeführt:

Prof. Dr. Jens KniggeFaculty of Education and Arts, Campus Levanger, Nord University, jens.knigge@nord.no;

Prof. Dr. Marc Godau, Fachbereich Musikpädagogik und Musikdidaktik, Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam, m.godau@fhchp.de;

Matthias KrebsForschungsstelle Appmusik, Universität der Künste Berlin, matthias.krebs@udk-berlin.de;

Dr. Johannes Hasselhorn, Zentrum für Lehrkräftebildung – Fachgruppe Musikpädagogik, Musikhochschule Lübeck, johannes.hasselhorn@mh-luebeck.de

Daniel Fiedler, Zentrum für Lehrkräftebildung – Fachgruppe Musikpädagogik, Musikhochschule Lübeck, daniel.fiedler@mh-luebeck.de