Navigation

LEA

Das Teilprojekt LEA – Lernprozesse und ästhetische Erfahrungen in der Appmusikpraxis untersucht in einer dreijährigen Längsschnittstudie Lernprozesse und ästhetische Urteils- und Erfahrungsmöglichkeiten im musikalischen Umgang mit digitalen Smarttechnologien.

Die Forschungsteilnehmer*innen werden jeweils ein Jahr lang bei ihrer Musikpraxis mit dem Smartphone oder Tablet in einem informellen Setting begleitet. Dabei kommen Interviews, Videographie und teilnehmende Beobachtung zum Einsatz. Die Auswertung der Daten erfolgt auf der Grundlage qualitativer Methoden im Sinne der Grounded Theory.

Das Teilprojekt LEA wird von folgenden Institutionen durchgeführt:

Projektleitung:

Prof. Dr. Christian RolleInstitut für Musikpädagogik, Universität zu Köln, crolle@uni-koeln.de

Wissenschaftliche Mitarbeitende/Projektmitglieder: